Zehn Jahre Club Efforce – Vernetzung des Wirtschafts- und Lebensraums Nordostschwei

"Vernetzung und Stärkung der Region Winterthur – Schaffhausen – Frauenfeld" steht auf der Fahne des Club Efforce. Rund 90 Personen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft sind Mitglied des Vereins. Am Donnerstag, 22. Oktober 2015, hat der Club Efforce sein 10-Jahr-Jubiläum in Schaffhausen gefeiert.

Winterthur, Schaffhausen und Frauenfeld liegen in drei verschiedenen Kantonen, haben aber trotzdem viele Gemeinsamkeiten. Als zusammenhängender Wirtschafts- und Lebensraum hat die Region grosses Potenzial. Schöne Erholungslandschaften, bezahlbarer Wohnraum, innovative Unternehmen oder attraktive Kultur- und Freizeitangebote sind nur ein paar der Stärken, welche die Region auszeichnen. Die Mitglieder des Club Efforce sind interessiert daran, sich über die Kantonsgrenzen hinaus zu vernetzen, die Unternehmen und Angebote der Region besser kennenzulernen und Projekte anzustossen.

Ein Projekt, das der Club Efforce angeregt und unterstützt hat, ist die "Nordostschweizer Kulturroute", welche von den Tourismusorganisationen in den drei Regionen erarbeitet und umgesetzt wurde. Die rund 90 Mitglieder aus unterschiedlichsten Branchen treffen sich monatlich. Anders als bei Serviceclubs gibt es keine Verpflichtungen, denn davon haben engagierte Menschen schon genug.

Zitate von Mitgliedern zum Club Efforce

"Wasser, Natur, Urbanität und Kultur in einer aufstrebenden Region vereint: Hier entstehen kreative Unternehmensansätze, hierfür setze ich meine Leidenschaft ein. Der Club Efforce verbindet uns und bietet eine ideale Plattform." Remo Rey, Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein AG, Neuhausen

"Die Stärkung respektive Weiterentwicklung des Wirtschaftsraumes Nordostschweiz liegt mir sehr am Herzen und ich engagiere mich gerne dafür. Als positiven Nebeneffekt, welchen ich sehr schätze, betrachte ich die Erweiterung meines persönlichen Netzwerkes mit vielen spannenden Persönlichkeiten." Barbara Tschanen, Lady Lederwarenfabrik, Frauenfeld

"Weil es eine Region ist, die zusammengehört, wo gleichgesinnte Leute wohnen, die ihre gemeinsamen Interessen pflegen und sich austauschen und Kontakte knüpfen wollen." Christian Modl, Geschäftsführer KMU-Verband Winterthur und Region, Handelskammer und Arbeitgebervereinigung Winterthur

"Ich möchte am Puls sein und fühlen, was sich in der Region bewegt." Juliane Huber, Elektrizitätswerke des Kantons Schaffhausen

"Der Osten der Schweiz versteht es immer mehr, positiv auf sich aufmerksam zu machen, und präsentiert sich als idealer Wirtschaftsstandort in ländlicher Idylle. Meine bodenständigen Ideologien und urbanen Visionen in der Region passen in dieses Umfeld. Auch dieses Spannungsfeld wird für mich vom Club Efforce ideal aufgenommen, weiterentwickelt und vernetzt." Stefan Domanig, Priora AG, St. Gallen

"Der Austausch unter KMU aus der Region Winterthur – Frauenfeld – Schaffhausen fördert die Zusammenarbeit und stärkt die einzelnen Standorte und Unternehmen." Gaby Stählin, PricewaterhouseCoopers AG

"Die drei Regionen Winterthur, Schaffhausen und Frauenfeld sich näher bringen, gemeinsame Projekte verwirklichen, spannende Entwicklungen anstossen - die Ziele und Absichten des Club Efforce sind vielversprechend und hochinteressant." Daniel Bauer, Standort- und Wirtschaftsförderer, Frauenfeld

v. l. n. r.: Vorstand Club Efforce: Christine Seyffer, Gaby Stählin, Cornelia Bachmann, Daniel Bürgisser, Rudolf Koradi, Erhard Stuber, Barbara Tschanen, Hans Brunschweiler Foto: Kirsten Oertle, Foto Prisma, Frauenfeld

Club Efforce
c/o Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft
Untersee und Rhein AG
Freier Platz 8
CH-8200 Schaffhausen